Wohnen mit Service

Investment von heute. Wohnformen von morgen.

DAS BAUHERRENMODELL

Unter einem Bauherrenmodell ist eine Investition in eine Immobilie unter gleichzeitiger Inanspruchnahme steuerlicher Begünstigungen zu verstehen. Das Bauherrenmodell ist ein Zusammenschluss von mehreren Investoren mit dem Ziel eine konkrete Immobilie gemeinsam:

1
Erwerben
(Persönlichen Besitz aufbauen)

Investor beteiligt sich an einer
Miteigentümergemeinschaft
(MEG)

2
Umfassend Sanieren
(Werterhalt generieren)

MEG kauft/besitzt ein
Altobjekt und saniert dieses in
der Regel mit Fördermitteln

3
Langfristig vermieten
(Einkunftsquelle erschließen)

Nach der Sanierung wird
das Objekt von der MEG
langfristig vermietet

IHR NUTZEN

Beim angebotenen Bauherrenmodell erwirbt der Anleger ideelles Miteigentum mit einer persönlichen Eintragung seiner Anteile im Grundbuch. Neben den steuerlichen Begünstigungen wird aufgrund des Tatbestandes der Sanierung und somit Anhebung der Kategorie der Wohnungen, um Förderungen des Landes OÖ angesucht. Neben einem günstig verzinsten Darlehen, werden Annuitätenzuschüsse gewährt.

Sicherheit durch persönliche Grundbucheintragung

Transparenz durch laufende Information

Förderung durch das Land OÖ – Annuitätenzuschüsse über 15 Jahre

Beschleunigte Abschreibung (1/15 AfA für Bau- und Nebenkosten)

Risikominimierung durch gemeinsame Vermietung (Mietenpool)

Berechtigung zum Vorsteuerabzug auf Grund Unternehmereigenschaft

Individuelle Finanzierungsgestaltung arbeitsfreies Zusatzeinkommen durch professionelles Immobilienmanagement

Leistbare Mietkosten für die Bewohner

Indexierte Mieterträge

INVESTMENT VON HEUTE–
WOHNFORMEN VON MORGEN

Mehrwert durch Bedarf
Das Investment in Immobilien für „Wohnen mit Service“ bietet wesentliche Vorteile, die mit anderen Immobilien nicht erzielbar sind: Die steigende Nachfrage nach dieser Wohnform ist durch die demografische Entwicklung in Österreich garantiert. Im Unterschied zu vielen anderen Formen der „Vorsorgeimmobilie“ ist das Risiko von Mietausfällen durch Leerstehungen extrem gering.

Mehrwert durch Service
„Wohnen mit Service“ bedeutet, dass Senioren ihren Lebensabend in der Privatsphäre ihrer eigenen, barrierearmen Wohnung genießen können, ohne dabei auf Sicherheit und Unterstützung durch qualifizierte Betreuungskräfte verzichten zu müssen. Im Unterschied zu einem Pflegeheim bleibt beim „Wohnen mit Service“ ein hohes Maß an Selbstständigkeit erhalten, während nötige Hilfe dennoch abrufbar ist.

Mehrwert durch Ausstattung
Wie die gesamte Anlage sind die angenehm hellen und freundlichen Wohnungen barrierearm geplant und bieten den Bewohnern höchst mögliche Flexibilität. Großzügige Gemeinschaftsräume sowie Begegnungsinseln („Open Space-Konzept“) fördern die Kommunikation. Für den Komfort in jeder Wohnung sorgt eine voll ausgestattete Marken-Küche, hochwertige Materialien in Bad und WC, Laminat– u. Linolböden (lt. BAB) und großzügige Freiflächen sowie Anschlüsse für Internet und TV .

Auch die Sicherheit für die Bewohner wird großgeschrieben: die Komfortausstattung mit Abschaltautomatik für den Herd und Wasser, ein Rauchmelder gibt den Bewohnern die erforderliche Sicherheit.

WOHNEN MIT SERVICE

HOCH IM KURS!

78%
können mit dem Begriff
des betreuten Wohnens
etwas anfangen.
95%
halten betreutes Wohnen
für eine gute Idee.
55%
haben großes Interesse
am betreuten Wohnen.
Quelle: IMAS Studie

Umfassende Altbausanierung des ehemaligen Gasthauses Bachwirt

Schaffung von 20 Wohneinheiten von 44 m² bis 72 m²

1 Gemeinschaftsraum samt Betreiberbüro

11 Carport-Abstellplätze und 31 PKW-Freistellplätze

Geplanter Baubeginn: Frühling 2017

Voraussichtliche Fertigstellung: Sommer 2018

Visualisierung der Altbausanierung