Bauherrenmodell in Kombination mit Betreutem Wohnen

1024 576 Herbert Nachbargauer

Die neue Wohnform „Betreutes Wohnen für Senioren“ als Wohnform mit Zukunft überzeugt als steueroptimierter Immobilienveranlagung  immer mehr Investoren. Die geschichtsträchtige und denkmalgeschützte Liegenschaft im Grazer Stadtteil Liebenau wurde in den Jahren 1835 bis 1840 erbaut und  früher als Postgebäude genutzt bzw. galt es als Herrenhaus der Familie Plankensteiner.

Die barrierefreien und altersgerecht ausgestatteten Wohnungen sowie die großzügige Gartengestaltung bieten den zukünftigen Bewohnern selbstbestimmtes Wohnen im Alter im allem Komfort. Errichtet werden 22 Wohneinheiten zwischen 41 und 60 m², ein Gemeinschaftsraum und ein Betreiberbüro mit einer ertragsbewerteten Nutzfläche von ca. 1.181 m². Nach Ausstellung des Förderbescheides durch das Land Steiermark kann mit dem Bau begonnen werden.

Villa Liebenau: heutiger Altbestand

Die perfekte Infrastruktur der Landeshauptstadt Graz bietet eine perfekte Kombination aus urbanem Lebensraum, Tradition und zusätzlichen Grünerholungsgebieten, die es zu nutzen gilt. Angefangen von Kultur- über Freizeiteinrichtungen, von medizinischer Versorgung bis hin zu allen Formen von Versorgungsmöglichkeiten – G R A Z ermöglicht es der Gruppe der „Silver Ager“, seine persönlichen Bedürfnisse mehr als ausreichend zu befriedigen.