Erstes all-in99-Projekt in Kärnten

1024 576 Monika Neuschitzer

Erstes all-in99-Projekt in Kärnten

St. Andrä im Lavanttal ist einer der ältesten Orte Kärntens. Im Stadtteil Burgstall entstehen ab dem Sommer 2016 21 Eigentumswohnungen mit ca. 45, 49 und 69 m² Wohnfläche, Terrasse, Eigengarten bzw. Balkon sowie 21 Carports samt Abstellräumen und 11 PKW-Stellplätze im Freien.

Es gibt drei Möglichkeiten eine all-in 99 Wohnung mit z.B. 45 m² zu erwerben:

1.

Fremdfinanzierung mit Eigenkapital € 6.000,- und einem monatlichen Sparplan von € 250,- auf 20 Jahre (Kredit wird mit Sparplan und Miete bedient)

2.

Selbstläufer mit Eigenkapital € 55.000,- (Kredit wird rein mit der Miete bedient)

3.

Barzeichnung mit Eigenkapital € 106.500,- (kein Kredit)

Die Stadtgemeinde im Bezirk Wolfsberg hat ca. 10.000 Einwohner und ist infrastrukturmäßig sehr gut aufgestellt. So gibt es z.B. 2 Kindergärten, 6 Volksschulen, 2 Hauptschulen sowie Fachschulen und eine technische Akademie. Fußläufig ganz in der Nähe unseres Wohnungsprojekts am STERN Park gibt es 2 Supermärkte, eine Volksschule, Apotheke etc.

Für die Freizeit bietet das Lavanttal zahlreiche Möglichkeiten wie Wandern, Radeln, Freibäder, Klettern, Fischen, Golfen, Reiten oder Pilgern. Eine wunderschöne Landschaft direkt vor der Haustür.

Der Bürgermeister von St. Andrä, Peter Stauber, zeigt sich vom all-in99-Konzept überzeugt:

Bürgermeister Peter Stauber

„St. Andrä ist seit Jahren bestrebt, leistbares Wohnen sowohl für Jungfamilien als auch für die ältere Generation zu schaffen. Mich freut es besonders, dass wir mit dem Projekt „all-in99“ in der Lage sind, weitere preiswerte Wohnungen für alle Generationen anzubieten, um die vielen vorhandenen infrastrukturellen Angebote die St. Andrä bietet, zu nutzen.“