Keine Nachschusspflicht

Der Investor beteiligt sich am Stammkapital einer GmbH und gewährt einen Zuschuss. Für den Investor gibt es keine weiteren Aufwendungen. Alle Kosten der GmbH (Geschäftsführung, Hausverwaltung, Investitionskosten, Zinsen des Fixzins-Darlehens, etc.) sind von Beginn an bekannt und kalkuliert.